Neues aus der Tierklinik Zeissler

Montag
14
Mai 2018
Verstärkung in der Kleintierklinik Vogtland
Verstärkung in der Kleintierklinik Vogtland

Ab Mitte April 2018 verstärkt Assistenztierärztin Judith Blechschmidt unser Team.

Mittwoch
03
Jan. 2018
Neuer Durchleuchter im Op
Neuer Durchleuchter im Op

Ab sofort steht uns ein Durchleuchter der neusten Generation zur Verfügung. Dieser ermöglicht es uns während der Operation Knochen, Gefäße,u.a. genau darzustellen.



Dies hilft uns zum Beispiel Implantate genau einzubringen und unnötig große Zugänge beispielsweise bei Frakturen zu vermeiden. Damit es ist es möglich minimalinvasiv Knochenbrüche zu versorgen, dies führt zur schnelleren und besseren Heilung.

Montag
01
Jan. 2018
Frohes Jahr 1018
Frohes Jahr 1018

Liebe Kollegin, Lieber Kollege und

liebe Mitstreiter /Innen

liebe Patientenbesitzer



Wieder neigt sich ein erfolgreiches Jahr dem Ende zu.

Dank unseres hochmotivierten Teams aus qualifizierten und spezialisierten Fachkräften gelingt es uns immer besser, die Herausforderungen vor die uns unsere Patienten tagtäglich stellen, zu meistern. Dazu stehen uns sowohl modernste Behandlungs-und Operationsmethoden als auch neueste Medizintechnik zur Verfügung.



Unser Ziel der Zusammenarbeit mit Ihnen ist es, das Wohl des Patienten an die oberste Stelle unseres Handelns zu stellen und im Rahmen unseres Berufsethos die Wahrung und Verbesserung des medizinischen Niveaus anzustreben. Dabei distanzieren wir uns stets von

Überdiagnostik und -therapie.

Auch im kommenden Jahr möchten wir diese effektive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen fortsetzen.

Dafür wünschen wir insbesondere Gesundheit um unseren schönen Beruf jeden Tag mit Freude auszuüben.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir von ganzem Herzen eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit um einmal Inne zu halten und diese besondere Zeit zu genießen.



Ebenso einen guten Start in das Jahr 2018, das mit vielen Höhepunkten auf uns alle wartet.

Freitag
28
Juli 2017
70. Geburtstag Klinikchef VR Dr. Roland Zeißler
70. Geburtstag Klinikchef VR Dr. Roland Zeißler

Am 24.07.2017 begeht VR Dr. Roland Zeißler den 70. Geburtstag. Dazu von seiner Familie und dem gesamten Team der Kleintierklinik Vogtland die herzlichsten Glückwünsche, verbunden mit Hochachtung vor seiner Lebensleistung, die nur durch sein Durchhaltevermögen und seinem ständigem Einsatz vollbracht werden konnte.



Er ist ein Mensch mit Selbstkritik, einer eisernen Schale aber großem Herzen für seine Familie, Freunde, Zöglinge und Patienten. Die Hingabe für den Schutz von Mensch, Tier und Natur charakterisiert sein erfolgreiches Wirken.

Wir sind stolz unter seiner Leitung dieses Lebenswerk weiter mitzugestalten und wünschen ihm vor allem Gesundheit um sich an den Erfolgen seiner Arbeit zu erfreuen.



Dienstag
02
Mai 2017
Ankündigung Fortbildungsveranstaltung
Ankündigung Fortbildungsveranstaltung

Basiskurs Laparoskopische Kastration für Tierärzte am 15. und 16.09.2017.



Download Anmeldung als PDF (Rechtsklick -> Datei speichern unter)

Montag
01
Mai 2017
Änderungsmitteilung
Änderungsmitteilung

Um den gewachsenen Bedarf an Fachsprechstunden sicherzustellen bieten wir ab sofort eine reine Terminsprechstunde an. Bitte vereinbaren Sie oder Ihr Haustierarzt den Termin bei unseren Spezialisten telefonisch unter folgender Rufnummer: 03744 212471

Notfälle werden nach telefonischer Anmeldung jederzeit behandelt. Bitte bringen Sie die Überweisung Ihres Haustierarztes mit.

Die Terminsprechstunde findet statt: Mo-Fr: 15:30-18:00 Uhr.

Montag
25
Jan. 2016
Zusatzbezeichnung Augenheilkunde
Zusatzbezeichnung Augenheilkunde

Die Kleintierklinik Vogtland hat von der Sächsischen Landestierärztekammer die Weiterbildungsbefugnis für die Zusatzbezeichnung Augenheilkunde verliehen bekommen.

Montag
04
Jan. 2016
Zusatzbezeichnung Augenheilkunde
Zusatzbezeichnung Augenheilkunde

Nach zweijähriger Weiterbildung erwarb Dr. Markus Zeißler heute die Zusatzbezeichnung Augenheilkunde durch das erfolgreiche Bestehen einer mündlichen Prüfung. Damit steigt er in die Fußstapfen seines Vaters VR Dr. Roland Zeißler, der sich schon seit Jahrzehnten dem Gebiet der Ophthalmologie verschrieben hat.

Dienstag
10
Nov. 2015
Abschluss der Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Zier-Zoo- und Wildvögel
Abschluss der Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Zier-Zoo- und Wildvögel

Lisa Kraft bestand Anfang November die Prüfung durch die sächsische Landestierärztekammer in diesem Teilgebiet und hat damit die Spezialisierung auf dem Gebiet der Ziervogelkunde erlangt.

Donnerstag
05
Nov. 2015
Zentrale für HD- und ED- Gutachten
Zentrale für HD- und ED- Gutachten

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung des GRSK (Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen bei Kleintieren e.V) ist Fachtierarzt Dr. Markus Zeißler jetzt offizieller Gutachter für Hüft- und Ellbogenröntgenbilder zum Ausschluss der Hüftgelenksdysplasie und Ellbogendysplasie. Viele Zuchtvereine und Verbände fordern im Rahmen der Zuchtzulassung diese Untersuchung.

Mittwoch
25
Feb. 2015
Erstmals Tierärzte aus fünf Bundesländern beim vogtländischen Fortbildungstag
Erstmals Tierärzte aus fünf Bundesländern beim vogtländischen Fortbildungstag

Der fünfte Vogtländische Fortbildungstag kann wiederum als großer Erfolg verbucht werden. Gemeinsam mit der Firma Scil Animal Care Company gelang es uns, diesmal Kolleginnen und Kollegen aus fünf Bundesländern ins schöne Auerbach im Vogtland zu holen. Das abwechslungsreiche Vortragsprogramm am Vormittag lockte 50 Teilnehmer ins Stadtarchiv Auerbach, das vor allem auch Dank des großen Einsatzes von OBM Deckert ein stilvolles Ambiente für die Veranstaltung bot.



PD Dr. Thomas Flegel, Dr. Ingmar Kiefer und PD DR. Eberhard Ludewig der Universität Leipzig, Dr. Stephanie Klenner, Mitarbeiterin der Firma Scil und Dr. Markus Zeißler gestalteten informative, lehrreiche Fachvorträge, die für jeden Anwesenden wertvolle praxisnahe Neuigkeiten boten.

Anschließend ging es für 20 Tierärzte und Tierärztinnen in die Kleintierklinik Vogtland zum Ultraschallseminar. Hier wurde, unter Leitung von DR. Ingmar Kiefer, drei Stunden lang die ultrasonografische Untersuchung in Kleingruppen geübt. Dadurch hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit in Ruhe unter Anleitung genau die Fragestellung zu üben, die für Ihn/Sie wichtig erschien. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch nochmal bei unseren tierischen Patienten, die sehr geduldig zur Untersuchung zur Verfügung standen.



Interessierten Kollegen gewährte VR Dr. Roland Zeißler eine Führung durch unser, hiermit eröffnetes Diagnostikzentrum für Kleintiere Vogtland, insbesondere der Computertomograph sorgte für Begeisterung.



Abschließend bleibt nur zu sagen, dass wir uns auf den sechsten Vogtländischen Fortbildungstag am 21. Januar 2017 sehr freuen.

Sonntag
11
Jan. 2015
Einladung zum 5. Vogtländischen Fortbildungstag für Kleintiermedizin
Einladung zum 5. Vogtländischen Fortbildungstag
für Kleintiermedizin

Anlässlich der CT-Einweihung der Kleintierklinik Vogtland VR Dr. Roland Zeissler und des 5. Vogtländischen Tierärztetages veranstalten wir gemeinsam mit der Kleintierklinik am 24. Januar 2015 einen Fortbildungstag für Kleintiermediziner.

Erhalten Sie in spannenden, theoretischen Vorträgen einen Überblick über verschiedene bildgebende Verfah-ren und erlangen Sie Sicherheit in der Entscheidung, welcher Patient wann auf welchen Untersuchungstisch gehört.



Die Einladung können sie hier im PDF Format herunterladen

Freitag
19
Dez. 2014
Computertomograph in Betrieb
Computertomograph in Betrieb





Unser Computertomograph befindet sich ab sofort im klinischen Betrieb.



Weitere Informationen erhalten sie unter:



Bildgebende verfahren





Donnerstag
13
Nov. 2014
Inbetriebnahme des Computertomographen im November
Inbetriebnahme des Computertomographen im November

Dank vieler fleißiger Handwerker sind die Umbauarbeiten in unserem Chirurgiegebäude schon weit voran geschritten, so dass der CT wie geplant Mitte November mit seiner Arbeit beginnen kann.

Durch das besondere Verfahren der Schnittbildröntgenaufnahmen, ermöglicht ein CT dreidimensionale Bilder zu erstellen und damit spezielle Fragestellungen der Diagnostik zu beantworten. Insbesondere gilt dies für Veränderungen am Kopf, der Wirbelsäule, den großen Körperhöhlen Brust- und Bauchraum und auch der Gelenke.

Mittwoch
01
Okt. 2014
Ankündigung 5. Vogtländischer Fortbildungstag am 24.01.2015
Ankündigung 5. Vogtländischer Fortbildungstag am 24.01.2015

Die Fortsetzung unserer Fortbildungsreihe „Vogtländischer Fortbildungstag“ wird zukünftig alle zwei Jahre im Januar stattfinden. Am 24.01.2015 laden wir die Tierärzte der näheren und weiteren Umgebung zu einer Vortragsveranstaltung zu dem Thema „Bildgebende Diagnostik“ ein. Das genaue Programm wird zeitnah veröffentlicht und die Einladungen werden verschickt.

Dienstag
08
Juli 2014
Fortbildungsveranstaltung
Fortbildungsveranstaltung







Die Fortbildungsveranstaltung anlässlich des 20 jährigen Klinikjubiläums war ein voller Erfolg!



Wir gratulieren dem Chef VR Dr. R. Zeißler zum 20 jährigen Klinikjubiläum!



Der 4. Vogtländische Fortbildungstag für Klein- und Heimtiermeidizin, der am 14.06-15.06.14 anlässlich des 20 jährigen Klinikjubiläums stattfand, war ein voller Erfolg.

Über 60 Teilnehmer aus ganz Deutschland und sogar dem Ausland nahmen an dieser Fortbildung teil. Neben einer Vortragsreihe am Samstag im Stadtarchiv mit Industrieaustellung und einem anschließenden Seminar sowohl zu internistischen als auch chirurgischen Fallbesprechungen fand am Sonntag im Stadtarchiv noch ein Osteosynthesekurs bei der Katze statt.













Sonntag
06
Juli 2014
Umbauarbeiten am neuen Behandlungsraum
Umbauarbeiten am neuen Behandlungsraum

Die Umbauarbeiten am neuen Behandlungsraum 1 sind abgeschlossen. Neben einer kompletten Erneuerung des Raumes wurde ein Bereich für die Befunderklärung bzw. Auswertung mit dem Tierbesitzer geschaffen.

Donnerstag
03
Juli 2014
Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere
Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere

Tierärztin Lisa Kraft hat erfolgreich ihre Prüfung zum Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere abgeschlossen. Das Team der Kleintierklinik Vogtland gratuliert ihr recht herzlich.

Mittwoch
02
Juli 2014
Installation eines Computertomographen
Installation eines Computertomographen

. Endlich ist es soweit die Umbauvorgänge für die Installation eines Computertomographens haben begonnen.

Ende diesen Jahres ist es geplant diesen in Betrieb zu nehmen. Die speziell dafür benötigten Stromleitungen wurden bereits gelegt und die Umbauvorgänge des geplanten Raumes werden in Kürze beginnen.

Donnerstag
12
Juni 2014
Modernisierungsmaßnahmen
Modernisierungsmaßnahmen

Im Zuge der Modernisierung wurden alle Rechner erneuert und eine direkte Anbindung zwischen den Klinikbetriebssystem und den Bildgebenden Geräten hergestellt. Dies ermöglicht uns einen schnellen Zugriff auf alle angefertigten Untersuchungen die unter dem jeweiligen Patienten abgelegt sind.

Montag
28
Okt. 2013
Deckzeitpunktbestimmung sofort und genau auch am Wochenende
Deckzeitpunktbestimmung sofort und genau auch am Wochenende



Für Sie als Züchter ist es von großer Bedeutung den Eispungtermin Ihrer Hündin möglichst genau zu kennen und den optimalen Deckzeitpunkt zu ermitteln.

Ab sofort bieten wir dies in unserer Klinik an.

Mit einem neuen Progesteronmessgerät können wir den Progesteronspiegel Ihrer Hündin innerhalb von Minuten messen und in Zusammenhang mit der klinischen und vaginalzytologischen Untersuchung den Eisprung terminieren. So können Sie zum richtigen Zeitpunkt den Dackakt planen und damit die Chance auf einen erfolgreichen Deckakt deutlich erhöhen.

Diese Untersuchungen bieten wir selbstverständlich auch am Wochenende an.

Montag
07
Okt. 2013
Praxisseminar für Kolleginnen und Kollegen
Praxisseminar für Kolleginnen und Kollegen

Am 16.10.2013 findet in Zusammenarbeit mit der Firma Idexx ein Seminar für unsere überweisenden Kolleginnen und Kollegen und andere interessierte Tierärzte statt.

Dr. Markus Zeißler spricht über Magendarmchirurgie, Frau Dr. Huisinga über die Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Montag
09
Sep. 2013
Fachtierarzt für Kleintierchirurgie
Fachtierarzt für Kleintierchirurgie

Wir gratulieren Dr. Markus Zeißler herzlich zum Abschluss der Weiterbildung zum Fachtierarzt für Kleintierchirurgie.

Nach sechs Jahren Weiterbildung an der Kleintierklinik der Universität Leipzig und an der Kleintierklinik Vogtland wurde Dr. Markus Zeißler der Fachtierarzttitel nach erfolgreicher Abschlussprüfung am 09.09.2013 anerkannt (übergeben).

Der Fachtierarzt für Kleintierchirurgie ist auf nationaler Ebene der höchste Ausbildungsgrad auf dem Gebiet der Chirurgie bei Hund und Katze. Dr. Markus Zeißler ist damit im Vogtland der einzige Facharzt für Kleintierchirurgie und Ihr Ansprechpartner für jedwede Fragestellung auf diesem Gebiet.

Donnerstag
04
Juli 2013
Neuer stellvertretender Klinikchef
Neuer stellvertretender Klinikchef

Das Team der Kleintierklinik Vogtland VR Dr. Roland Zeißler gratuliert unserem Stellvertretenden Klinikchef, bisher Tierarzt Markus Zeißler und seit 28.06.2013 Dr. med. vet. Markus Zeißler - und damit in der 3. Generation erfolgreicher Promovent der Zeißlers- zur Verleihung der Promotionsurkunde in der Alten Handelsbörse zu Leipzig.

Montag
24
Juni 2013
Laparoskopische Kastration der Hündin – die sanfte Kastration
Laparoskopische Kastration der Hündin – die sanfte Kastration

Was ist das?

Bei einer laparoskopischen Kastration werden beide Eierstöcke, oder beide Eierstöcke und die Gebärmutter auf minimalinvasivem Wege über eine Bauchspiegelung mit einem ca. 5mm großen Sichtkanal und einem oder zwei weiteren 5mm großen Arbeitskanälen entfernt.



Soll ich meine Hündin kastrieren lassen und wenn ja wann?

Wenn Sie nicht beabsichtigen mit Ihrer Hündin zu züchten, empfehlen wir die sogenante Frühkastration vor oder nach der ersten Läufigkeit. Dadurch minimieren Sie das Risiko, dass Ihre Hündin später einmal einen Gesäugetumor (Brustkrebs) bekommt am stärksten. Brustkrebs ist der häufigste Tumor der Hündin.

Zudem erkranken Hündinnen häufig an Gebärmuttervereiterungen (Pyometra), die oft erst spät erkannt werden, lebensbedrohend verlaufen können und nur über eine aufwendige Notoperation geheilt werden können. Diese Erkrankung kann bei der kastrierten Hündin nicht auftreten. Außerdem fällt die zweimal jährliche Hitze mit der vaginalen Blutung weg. Zudem kann die Hündin nicht mehr tragend werden.

Wenn eine Hündin Scheinschwangerschaften und Zyklusstörungen aufweist, ist das meist ein Zeichen für hormonelle Imbalancen, in der Regel bedingt durch sich bildende Eierstockszysten. Diese Hunde haben ein besonders hohes Risiko, an einer Gebärmuttervereiterung zu erkranken und neigen viel häufiger dazu, Gesäugetumore zu entwickeln. Deshalb raten wir in diesen Fällen eine zeitnahe Kastration unbedingt an.

Was sind die Vorteile der laparoskopischen Kastration?

Die Gefäße werden bei deisem Verfahren über ein Gefäßversiegelungssystem verschweißt, so dass die Gefahr von Nachblutungen minimiert ist. Vernarbungen durch den operativen Eingriff werden deutlich reduziert. Die Hündin erholt sich nach diesem Eingriff schneller und das Risiko einer Wundheilungsstörung ist deutlich geringer. Ein weiterer Vorteil ist die reduzierte Schmerzhaftigkeit des Eingriffes, ein sicheres Operieren durch sehr gute Sicht und die kürzere Operationszeit und damit auch eine geringere Gefahr eine Wundinfektion zu bekommen.

Es gibt einige Berichte die zeigen, dass das Risiko an einer kastrationsbedingten Harninkontinenz zu erkranken nach laparoskopischer Kastration geringer ist als nach einer offenen Kastration.

Ist es besser auch die Gebärmutter zu entfernen?

Studien zeigen, dass bei gesunder Gebärmutter kein Vorteil der Entfernung beider Eierstöcke mit der Gebärmutter gegenüber der Entfernung beider Eierstöcke besteht.

Die Laparoskopie (Bauchspiegelung) kann bei der Hündin als auch bei der Katze zum Aufsuchen und gleichzeitigen Entfernen von Eierstocksresten, beim sogenannten Ovarian Remnant Syndrom (Eierstochsrestsyndrom), sehr erfolgreich eingesetzt werden. Ein großer Bauchschnitt entfällt um die meist kleinen Eierstocksreste aufzufinden und zu entfernen.

Gibt es Risiken bei einer Kastration?

Durch die hormonelle Umstellung kann es in seltenen Fällen zu Wesensveränderungen und folgendem Übergewicht kommen. Deshalb sollte die Futterration individuell auf die Bedürfnisse ihrer Hündin angepasst werden. In sehr seltenen Fällen kann sofort oder auch nach vielen Jahren eine kastrationsbedingte Harninkontinenz auftreten. Diese kann in fast allen Fällen sehr gut über Medikamente therapiert werden oder in seltenen Fällen über chirurgisch etablierte Methoden.

Möchten Sie ihre Hündin mit diesem Verfahren oder dem traditionellen Verfahren kastrieren lassen dann beraten wir sie gern. Eine Voruntersuchung ist stets sinnvoll, um sie individuell beraten zu können, welches Verfahren für ihre Hündin die beste Versorgung darstellt.

Donnerstag
24
Jan. 2013
Neue Ultraschallgeräte
Neue Ultraschallgeräte



Seit Anfang des Jahres stehen uns zwei neue hochspezialisierte Ultraschallgeräte zu Verfügung, die jeweils spezialisiert sind, einmal für die Ultraschalldiagnostik des Bauchraumes und Weichteilgewebe (Sehnen, Bänder, Umfangsvermehrungen), und andererseits für die genaue Diagnostik von Herzerkrankungen.

Ultraschall ist ein nicht invasives diagnostisches Verfahren und mittels dieser beiden neuen Gräte können wir Organe und Gewebe noch besser und genauer darstellen und damit bestimmte Fragestellungen sicherer, einfacher und schneller beantworten.

Freitag
14
Dez. 2012
Blutspender gesucht
Blutspender gesucht

In unserer Klinik werden bei Hunden und Katzen regelmäßig Bluttransfusionen durchgeführt.

Verschiedene Erkrankungen wie schwere Unfälle, Infektionserkrankungen, können eine Bluttransfusion erfodern.

Dafür benötigen wir Blutspendertiere.

Spendertiere sollten gesund und nicht zu alt sein.

(Hunde über 20kg und unter 8 Jahre, Katzen über 4 kg und unter 12 Jahren)

Vor der Erstspende bekommt ihr Tier eine kostenlose vollständige Blutuntersuchung.

Bei Interesse melden sich sich bitte telefonisch in unserer Klinik an, um die Blutspendekartei aufgenommen zu werden.



Denken Sie daran  Blutspenden ist für Ihren Vierbeiner gesund und rettet ein Leben.